Warenkorb

Sie haben 0 Tickets im Warenkorb

Total: CHF 0.00

Warenkorb ansehen

TATORT GOMS: WAS PASSIERT, WENN DAS RECHT AM VERLUDERN IST

Kaspar Wolfensberger mit kauzigem Ermittler im Oberwallis

Kriminalpolizist Walpen, Übername Kauz, will eigentlich in die Ferien fahren, als ihm eröffnet wird, dass er nach dreiunddreissig Dienstjahren entlassen oder in den administrativen Dienst versetzt wird. Die Vertrauensbasis für eine weitere Zusammenarbeit sei nicht gegeben, wie Kommandantin van Hooch sich ausdrückt. Kauz fährt trotzdem in die Ferien. Im Goms will er über seine Zukunft nachdenken und bei einem Bier im Gommereggä Wendel sein Herz ausschütten. Allerdings kommt es anders, als er denkt. In Münster wird er von einem Erhängten, einem Überfahrenen und dem Gommer Napoleon empfangen. Und von Max, einem verwilderten Alpenköter. Walpen kann nicht anders, er ermittelt. Zur gleichen Zeit bearbeitet Anton Z’Blatten die Dorfversammlung mit seinem Gommer Highland-Resort-Tourismusmodell, das Schule machen soll. Die ganze Alpenwelt wird nach Münster blicken, prophezeit er. Ein gefährlicher Mann, dieser Z’Blatten! Und wieso unternimmt niemand etwas gegen ihn? Weil im Goms, und überhaupt im Wallis, das Recht am Verludern ist! Kauz muss ran!

Die Veranstaltung Nr. 38 hat bereits stattgefunden.
Salonwagen auf Gleis 1
Mitglieder: CHF 18.– | Nichtmitglieder: CHF 20.–
ca. 1 Stunde

Ticketreservation

Ich reserviere folgende Anzahl Tickets für die Veranstaltung vom: